Differential-Fragen

Antworten
JMirus
Beiträge: 48
Registriert: Mi 15. Dez 2021, 22:58

Differential-Fragen

Beitrag von JMirus »

Liebe Gemeinde,
mein Diff (72er 3.0 Si) singt etwas nervig, lastabhängig, ab ca. 80 km/h :roll: .
1. Kann mir jemand einen Eindruck geben, wie laut "normal" ist beim E3? Bei manchen Autos singen die Diffs ja einfach und es muss so sein.
2. Welches Öl tut Ihr da rein? Hypoidöl SAE 90 GL-5? Manche versuchen es bei jaulenden Diffs ja mit höherer Viskosität - keine Ahnung, ob das was bringt.
3. Und falls jetzt jemand sagt "aber Obacht, ein Sperrdiff braucht anderes Öl als ein nicht-Sperr" - woran verifiziere ich, dass es auch wirklich das Sperrdiff ist?

Danke Euch und vielel Grüße!
Jan
Peter Berlin
Beiträge: 9
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 06:54

Re: Differential-Fragen

Beitrag von Peter Berlin »

Hallo Jan
Das Diff sollte keine Geräusche machen.
Ob es eine Sperre has ist auf dem Gehäuse neben der Übersetzung eingeschlagen( ein grosses S und die Sperrrate ,zum beispiel eine 25 für 25 %).
Du wolltest ja mal bei mir vorbeikommen. Dann soltest Du mit dem e3 kommen und wir können mal die Geräusche bei meinen und bei deinem Auto vergleichen. Ausserdem können wir mal nachsehen, was für ein Diff verbaut ist. Wenn man nicht weiss wo man suchen muss sind die eingeschlagenen Zahlen oft recht schlecht zu sehen.
MfG Peter
crs
Beiträge: 81
Registriert: Di 31. Mai 2016, 00:50

Re: Differential-Fragen

Beitrag von crs »

Morgen,

Gesang ist nicht vorgesehen. Ist mir auch noch nicht untergekommen. Da bin ich keine Hilfe.

BMW verlangt für alle Verteilergetriebe im E3 SAE 90. Kein Unterschied zwischen offen und gesperrt.

Zur Beschriftung: Alle E3, E9 auch, sind mehr oder weniger 50 Jahre alt. Die Schlagzeichen sind i.d.R. erbärmlich schlecht zu lesen ohne den Einsatz einer Drahtbürste. Wichtiger: Die eingeschlagenen, teils auch auflackierten, Kennungen geben den Inhalt zum Zeitpunkt der Fertigung des Neuteils an. Viele Jahre und Eigentümer später muß nicht drin sein, was draufsteht. Die Zahlen auf dem Gehäuse sind natürlich trotzdem interessant.

Es geht auch auf die Schnelle. Fahrzeug hinten beidseitig anheben, beide Räder frei, (Wechsel-)Getriebe in Leerlaufstellung. Bevor jemand klagt: Vorher Fahrzeug gegen Wegrollen sichern. An einem Hinterrad drehen und das andere beobachten. Dreht es in umgekehrter Richtung: offenes Getriebe. Dreht es in die gleiche Richtung: Getriebe mit Sperre. Dreht es gar nicht: Getriebe hat seine besten Tage hinter sich. Kommt vor, so ein Ding hält nicht ewig. Vor allem die Mechanik der Sperre ist früher oder später am Ende.

Gruß, crs
Siggi
Beiträge: 52
Registriert: So 3. Jul 2016, 22:38

Re: Differential-Fragen

Beitrag von Siggi »

Hallo

Zur Ergänzung: Wenn das Differential bei BMW überholt/ausgetauscht, und dabei eine andere Übersetzung eingebaut wurde, dann wurden die alten Schlagzahlen (unter der rechten Abtriebswelle) in der Regel grob rausgeschliffen. Die neue Übersetzung wurde dann rückseitig rechts senkrecht, beginnend mit einem großen A für Austausch eingeschlagen.
Ein Sperrdifferential hat zwar die gleiche Viscosität 85 W 90 wie eines ohne Sperre, aber für Sperren ist unbedingt ein LS Öl zu verwenden. Schau mal auf die Homepage von Liqui Moly, da gibt es einen netten Ölwegweiser und da sind auch diverse Oldtimer gelistet.

Gruß Siggi
JMirus
Beiträge: 48
Registriert: Mi 15. Dez 2021, 22:58

Re: Differential-Fragen

Beitrag von JMirus »

Danke Euch allen!!
Ich zücke die Drahtbürste, wenn er das nächste mal auf der Bühne steht.
Viele Grüße,
Jan
tom_ftl
Administrator
Beiträge: 118
Registriert: Mo 21. Mär 2016, 17:38

Re: Differential-Fragen

Beitrag von tom_ftl »

Siggi hat geschrieben: So 13. Feb 2022, 15:04 für Sperren ist unbedingt ein LS Öl zu verwenden.
Hallo Siggi,

gibt es das irgendwo schriftlich (Internetauftritte patriotisch durchgefärbter Ölmischer und -vertreiber mal ausgenommen), also 'ne Freigabeliste, im TIS oder sonstwo 'BMW-offiziell' ?
In der BDA, im Bucheli und auch in der Doku von e9-driven (Gruppe 33d) kann ich immer nur Marken-Hypoid-Getriebeöl SAE 90 finden. Auch bei den gesperrten.

Andernorts war auch schon mal von 75W140 die Rede fürs gesperrte Diff.

Motul dagegen empfiehlt ihr
HD 80W90 (GL4/GL5) für's normale und
90PA (GL4/GL5 + LSD Zusatz) für's gesperrte
Entspricht also der BDA ('irgendwas mit 90'). Die verweist nur auf 'die richtigen Öle kennt ihr BMW-Händler, gehen Sie da mal lieber nich selber bei ... '. Daher die Frage, ob diese 'Kenntnis' irgendwo (erreichbar) festgehalten ist.

Vielleicht bin ich ja nur zu doof zum suchen ...

G/T

P.S. Isch 'abe gar kein Sperrdiff ...
JMirus
Beiträge: 48
Registriert: Mi 15. Dez 2021, 22:58

Re: Differential-Fragen

Beitrag von JMirus »

Öl - immer ein sehr emotionales Thema :mrgreen:
Antworten