Armaturenträger

Antworten
Enno
Beiträge: 20
Registriert: Di 21. Mai 2019, 08:00

Armaturenträger

Beitrag von Enno »

Guten Morgen,

ich möchte im Winter melnen Tacho (da leider der KM-Zähler ausgefallen ist) überholen lassen.

Dazu muss ich den Armaturenträger abbauen, gibt es da Tips zu, wie ich das mache bzw. gibt es dazu eine Anleitung irgendwo ?

Danke euch vorab und Gruß aus HH
McTwoFive
Beiträge: 14
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 17:03

Re: Armaturenträger

Beitrag von McTwoFive »

Hallo Enno,

dazu muss man das Lautsprechergitter über den Armaturen abschrauben. darunter werden die Schrauben sichtbar, an denen der Instrumententräger befestigt ist. Den kann man dann, nachdem zusätzlich die Tachowelle, Stromversorgung etc. abgeklemmt sind, herausziehen. Beim Wiedereinsetzen darauf achten, dass die Tachowelle fest und trotzdem spannungsfrei wieder angeschraubt wird, sonst zittert die Tachonadel wie Espenlaub. Das Ganze ist, wenn mich nicht alles täuscht, sogar in der Betriebsanleitung beschrieben. Was ich gerade geschrieben habe, gilt auch nur für Serie 2, es könnte sein, dass das in Serie 1 anders ist.

Viele Grüße,

BB
Enno
Beiträge: 20
Registriert: Di 21. Mai 2019, 08:00

Re: Armaturenträger

Beitrag von Enno »

Danke dir , ich habe einen 75er=2te Serie.
Den tip mit der BA Friede ich auf.
Vielen Dank auf jeden Fall.

Viele Grüsse
EZ
crs
Beiträge: 85
Registriert: Di 31. Mai 2016, 00:50

Re: Armaturenträger

Beitrag von crs »

Hallo,

perfekt beschrieben von BB. Die Serien 2 & 3 sind identisch, bei der Serie 1 ist es tatsächlich anders. Ergänzungen: Die Tachowelle läßt sich ab- und anschrauben, während das Kombiinstrument eingebaut ist. Von links unten durch die geöffnete Klappe für den Sicherungskasten kommt man dran. Beim Einbau darauf achten, daß die Rückstellwelle für den TKZ frei hängt. Die drei Stecker am KI lassen sich am herausgezogenen Instrument abziehen und aufstecken, die Leitungen sind lang genug. Sinnvoll ist, vor dem Einbau alle Kontrolleuchten durchzuprobieren, d.h. KI liegt auf der Lenksäule, Stecker sind dran. Aus- und Einbau sorgen manchmal für schlechten Kontakt.

Sonderfall: Die meisten E3 haben unter dem Lautsprechergitter einen Lautsprecher. Wenn der draußen ist, läßt sich der Instumententräger wunderbar durch das Loch von hinten herausdrücken, Oberkante zuerst. Bei den seltenen Autos ohne Lautsprecher helfen vorwiegend Geduld und Gelenkigkeit.

Gruß, crs
schumacher
Beiträge: 160
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 09:33

Re: Armaturenträger

Beitrag von schumacher »

Hallo Enno
Ich habe noch gute Tachos da auch sonst noch viele e3 Teile. Ich habe Dir gestern eine PN geschickt Friedrich.Schumacher@T-Online.de
Viele Grüße
Friedrich
Enno
Beiträge: 20
Registriert: Di 21. Mai 2019, 08:00

Re: Armaturenträger

Beitrag von Enno »

Hallo zusammen,

danke für eure sehr qualifizierten Antworten und sorry, dass ich so lange nicht reagiert habe....ich hatte Jahresendstress....geschäftlich wie auch privat :D - da war dann keine weitere Zeit für den 3.3. Nun werde ich mich dem Thema wieder widmen und halte euch auf dem Laufenden bzw. nehme nochmal Kontakt auf.

Liebe Grüße und einen schönen Jahreswechsel.

Viele Grüsse
Enno
Antworten